Willkommen, Gast
KONZENTRATION AUF ATMUNG
Name nur nach Anmeldung sichtbar

Ich soll in mich reinhören, meinen Atem nachspüren. Aber wenn ich genau das tue, komme ich durcheinander.

Mein Hyperventilationssyndrom und meine Stressempfindlichkeit ist schon so ausgeprägt und die Atemnot mit Reflex schon so groß, dass ich noch nicht einmal mehr in Ruhe, ruhig atmen kann. Sobald ich mir meiner Atmung bewußt werde, komme ich aus dem Rhythmus, was Atmung und Puls angeht. Oft muss ich mich dann ablenken, damit ich überhaupt wieder ruhig atmen kann.

Ihr Rat Angst in Wut zu verwandeln, wirkt bei mir nicht so. Sogar ein Therapeut hat es schon einmal mit drastischen Mitteln bei mir versucht, damit ich nicht alles in mich reinfresse. Ohne Erfolg.

Sollte ich während der Atemübungen vielleicht doch ohne Uhr zählen?

🛈 Diese Frage wurde in Dr. Gerschs Gruppensprechstunde Hyperventilationssyndrom am 01.02.2024 eingereicht. Eine Videoantwort wird demnächst hier gepostet werden.

© Praxis Dr. Gersch, Trippstader Str. 110, 67663 Kaiserslautern | Tel. 0631 / 34 35 97 38 | Impressum | Datenschutz | Verträge hier kündigen | Kostenlose Video-Kompaktkurse mit Dr. Gersch | Youtube-Kanäle Autoimmunerkrankungen und Atemtherapie | TikTok