Willkommen, Gast
FAQ FMD
Name nur nach Anmeldung sichtbar

Wenn Sie mit uns für 5 Tage fasten, und Sie noch Fragen haben, die im Kurs nicht beantwortet werden, posten Sie sie gerne in dieses Thema:
Name nur nach Anmeldung sichtbar

Nutzername erst nach Anmeldung sichtbar schrieb:
Hallo,
ich möchte ab 19. zum ersten Mal eine FMD nach Dr. Gersch starten.

Mich würde z.B. interessieren was für warme Gerichte man essen kann. Im Sommer esse ich gerne nur Salat aber im Winter und gerade beim Fasten möchte ich lieber etwas Warmes.

Ich denke eine Art Kohlsuppe müsste OK sein? Oliven und Avocado würde ich nicht ersetzen.

 Wir haben einen E.Mail gestützten Kurs, der durch das Fasten begleitet, und dabei konkrete Rezepte vorschlägt. Einige davon sind warm. Letztlich geht es aber nur darum, unter 5 Gramm Eiweißaufnahme pro Tag zu bleiben, und nicht zu viele Kalorien zu essen.

Ich faste immer am Vollmondtag und am Neumondtag. An diesen Tagen ist weniger Nahrungsaufname oder sogar einen Fastentag einlegen besonders entlastend für den Körper. Gibt es hier Erfahrungen im Rhythmus des Mondes zu fasten?  (...)
Und Lydia, das mit dem Mond klingt interessant. Ich schaue bisher mehr auf meinen Zyklus und versuche in der präovulatorischen Phase zu fasten, bin gespannt wie es klappt.

Meine Erfahrung sagt: Bei sehr gesunden Frauen gleichen sich Zyklus (und damit auch Schwangerschaften und Geburten) den Mondphasen an: Dabei liegt der Eisprung, also die Zyklusmitte, in der Vollmondzeit, sodass die 2. Zyklusphase danach primär von Progesteron geprägt ist. Mit viel Progesteron im Blut kann der Körper Stress (und damit Fasten) besser ertragen.

Wobei man klar sagen muss, dass Fasten zum Schwangerwerden nicht zu empfehlen ist.
Name nur nach Anmeldung sichtbar

Danke Dr. Gersch,
den Kurs hab ich bereits, dann werde ich einfach die warmen Rezepte mehrfach essen wenn mir danach ist.

Das mit dem Mond finde ich interessant. Ich habe gerade nachgesehen und tatsächlich ist laut Tracking-App mein Eisprung am 25.2. und Vollmond am 24.2.. Spannend!

Dann verschiebe ich vielleicht doch um eine Woche nach hinten.

Schwangerschaft ist bei uns keine mehr geplant, darauf muss man also keine Rücksicht mehr nehmen. 

Danke, Julia Friedrich
Name nur nach Anmeldung sichtbar

FMD bei hoher Lipidperoxidation

Hallo,
bei der FMD werden ja die alten ranzigen Fette aus den Zellen freigesetzt. Im FMD-Kurs wird empfohlen diese mit Vit E zu binden.

Wenn man durch Bluttests weiß, dass man eine hohe Lipidperoxidation (und hohes oxidiertes LDL) hat, ist es sinnvoll mehr Vit E oder zusätzlich Vit C, Q10 etc an den FMD Tagen zuzuführen, um die oxidierten Fette zu binden und auszuleiten?

Ist davon auszugehen, dass regelmäßige FMD Zyklen mit diesem Protokoll die Lipidperoxidation langfristig verbessern?

Danke, Julia Friedrich

🛈 Diese Frage wurde in Dr. Gerschs Gruppensprechstunde Lektinfrei am 26.02.2024 eingereicht. Eine Videoantwort wird demnächst hier gepostet werden.

Name nur nach Anmeldung sichtbar

Antwort im Video

© Praxis Dr. Gersch, Trippstader Str. 110, 67663 Kaiserslautern | Tel. 0631 / 34 35 97 38 | Impressum | Datenschutz | Verträge hier kündigen | Kostenlose Video-Kompaktkurse mit Dr. Gersch | Youtube-Kanäle Autoimmunerkrankungen und Atemtherapie | TikTok