Willkommen, Gast
Frühstück im Café
Name nur nach Anmeldung sichtbar

Hallo zusammen,

am Wochenende war ich das erste Mal seit meiner Umstellung auf lektinfreie Ernährung in einem Café zum Frühstück eingeladen.

Ich hatte ja bereits in meiner Vorstellung erzählt, dass ich vorab mit dem Café-Inhaber per Mail kommuniziert und ihm die Karte zugeschickt hatte, auf welcher steht, was zu meiden ist und was ich guten Gewissens essen kann. 

Daraufhin hatte der Inhaber mir versichert, dass er mir ein schönes Frühstück zubereiten würde: Und das hat er. Auf einer großen und liebevoll angerichteten Servierplatte gab es neben Lachs und Ziegenkäse auch Frischkäse, Erdbeermarmelade, Honig und einen ganzen "Haufen" Büffelmozzarella, der angesichts seiner Größe natürlich für einige Lacher am Tisch sorgte. 

Und dann konnte ich mein selbst mitgebrachtes Maniok-Knäcke nach Herzenslust und ohne schlechtes Gewissen belegen und genießen.

Daher eine klare Aufforderung an alle: Meldet euch am besten vorher im Restaurant und fragt, ob sie euch nach Vorgabe der Kärtchen etwas zubereiten können. Falls ja: Prima, falls nein: Dann wisst ihr wenigstens bescheid, dass ihr das Restaurant zumindest vorerst meiden solltet.

Liebe Grüße 
Judith



Name nur nach Anmeldung sichtbar

Hallo Frau Tallen,

Es freut mich sehr, dass Sie eine so tolle Erfahrung machen konnten und vielen herzlichen Dank fürs Teilen! Das ist sehr ermutigend!

Weiterhin viel Erfolg und noch mehr Erfahrungen dieser Art!


© Praxis Dr. Gersch, Trippstader Str. 110, 67663 Kaiserslautern | Tel. 0631 / 34 35 97 38 | Impressum | Datenschutz | Verträge hier kündigen | Kostenlose Video-Kompaktkurse mit Dr. Gersch | Youtube-Kanäle Autoimmunerkrankungen und Atemtherapie | TikTok