Impressum und Datenschutz

Neue Zusammenhänge durch Notizen

Logo
Dr. med. Christian Gersch
Privatärztliche Praxis

Artikel auf meiner Website sind als Information für meine Patientinnen und Patienten gedacht. Sie können nicht meinen persönlichen oder den Rat eines anderen Arztes ersetzen. Bitte verwenden Sie die hier vorgehaltenen Informationen nicht für die selbstständige Diagnose oder Behandlung einer Erkrankung. Suchen Sie mich oder einen anderen Arzt auf, wenn Sie von Krankheiten, Leiden oder Körperschäden betroffen sind, die in Zusammenhang mit einem der in diesem Artikel besprochenen Themen stehen. Besprechen Sie mögliche änderungen Ihres Lebensstils oder Ihrer Ernährung mit einem Arzt, bevor Sie diese umsetzen. Nahrungsergänzungsmittel können Interaktionen mit frei verkäuflichen wie verschreibungspflichtigen Medikamenten aufweisen. Wenn Sie Medikamente einnehmen, setzen Sie diese niemals selbstständig ab, verändern Sie nicht deren Dosis oder nehmen Sie keine weiteren Medikamente/Nahrungsergänzungsmittel ein, ohne zuvor Ihren Arzt zu konsultieren.
Neue Zusammenhänge durch Notizen

Neue Zusammenhänge durch Notizen

Dr. Gersch Veröffentlicht Montag, 06.05.2019 von Dr. med. Christian Gersch
Dr. Gersch ist niedergelassener Arzt in Kaiserslautern
~~~
wenn ich eine Studie, einen Artikel in einer Fachzeitschrift oder ein Buch lese und darin auf eine interessante Information stoße, dann schreibe ich mir dazu oft eine Notiz.

Ich weiß nicht, ob es Ihnen genauso geht wie mir, aber nicht immer weiß ich sofort, was ich mit einer spannenden Erkenntnis anfangen werde. Oft sind Notizen aber erst einmal ganz gute Aufbewahrungsorte für mich.

Neulich hatte ich mich beispielsweise in der medizinisch-wissenschaftlichen Datenbank Pubmed auf die Suche gemacht, welchen guten Rat ich einer Patientin geben könnte, die über ein seltenes Kopfschmerzphänomen klagte. Viele Termine beim Neurologen, Krankenhausaufenthalte, selbst mit einem invasiven Eingriff an Ihrem Nervenwasser, hatten sie nicht weiter gebracht. Schwindel, Schmerzen und Erschöpfung begleiteten sie weiterhin jeden Tag.

Nach meiner Recherche konnte ich ihr einen Namen für ihr Phänomen nennen, ihr zwei Fallbeschreibungen von anderen Menschen schicken, die das Gleiche erlebt hatten, zusammen mit den bei diesen Patienten erfolgreich ergriffenen Therapieoptionen. Und ich war auf eine Information gestoßen, die mir neu war: Koffein führt zur vermehrten Produktion von Hirnwasser.

Darüber schrieb ich mir eine Notiz in einer speziellen Informationsmanagement-Software. Ein paar Tage später hörte ich ein Interview mit dem Schlafforscher Prof. Matthew Walker, der darin erklärte, wie sich während des Schlafs Hilfszellen des Gehirns (Gliazellen) zusammenziehen, um Platz für das Hirnwasser zu schaffen. Das Hirnwasser fließt das vermehrt durchs Gehirn und spült dabei angefallenen »Zellmüll« fort. So erklärte Prof. Walker, wie Schlaf der Alzheimer-Erkrankung vorbeugt, indem die mit Alzheimer in Verbindung gebrachten Amyloid- und tau-Proteine (die in geringem Maß bei jedem anfallen) nachts einfach entsorgt würden.

Dass es eine Verbindung von (zu wenig) Schlaf und Alzheimer gibt, wusste ich schon. Ich wusste auch, dass es Beschreibungen gab, dass Kaffee vor Alzheimer schützen sollte. Plötzlich wurde mir klar, wie dies funktionieren musste: Wenn das Koffein im Kaffee zur vermehrten Bildung von Hirnwasser führt, und nachts das Hirnwasser die Alzheimer-assoziierten Proteine wegspülte, dann half Koffein gegen Alzheimer, indem es die Menge der Spülflüssigkeit erhöhte.

Kurzfazit Kurzfazit

Solche Erkenntnisse von Zusammenhängen mag ich sehr. Also ergänzte ich meine Notiz darum. Manchmal mache ich auch mehr als meinen Notizen. Vielleicht nehme ich sie zur Grundlage für einen meiner Newsletter am Samstag.

Rückfragen und Vertiefung

Haben Sie Rückfragen an mich, wollen Sie etwas genauer wissen?

Wenn Sie bereits Patient meiner Praxis sind, kontaktieren Sie mich bitte elektronisch. Für Telefonate vereinbaren Sie bitte einen Telefontermin.

Falls Sie noch kein Patient meiner Praxis sind, vereinbaren Sie bitte einen persönlichen Termin mit mir: