Willkommen, Gast
Name nur nach Anmeldung sichtbar

Ich faste immer am Vollmondtag und am Neumondtag. An diesen Tagen ist weniger Nahrungsaufname oder sogar einen Fastentag einlegen besonders entlastend für den Körper. Gibt es hier Erfahrungen im Rhythmus des Mondes zu fasten? Ich persönlich nutze immer die Zeit des abnehmenden Mondes, um mein Gewicht zu regulieren. Hat jemand es auch schon beobachtet, dass es leichter ist in dieser Zeit mit weniger Nahrung auszukommen oder auch Fastenzeiten in diese Tage zu legen?
Name nur nach Anmeldung sichtbar

Hallo,
ich möchte ab 19. zum ersten Mal eine FMD nach Dr. Gersch starten.

Mich würde z.B. interessieren was für warme Gerichte man essen kann. Im Sommer esse ich gerne nur Salat aber im Winter und gerade beim Fasten möchte ich lieber etwas Warmes.

Ich denke eine Art Kohlsuppe müsste OK sein? Oliven und Avocado würde ich nicht ersetzen.

Und Lydia, das mit dem Mond klingt interessant. Ich schaue bisher mehr auf meinen Zyklus und versuche in der präovulatorischen Phase zu fasten, bin gespannt wie es klappt.

Alles Liebe, Julia

© Praxis Dr. Gersch, Trippstader Str. 110, 67663 Kaiserslautern | Tel. 0631 / 34 35 97 38 | Impressum | Datenschutz | Verträge hier kündigen | Kostenlose Video-Kompaktkurse mit Dr. Gersch | Youtube-Kanäle Autoimmunerkrankungen und Atemtherapie | TikTok